Freitag, 8. Juli 2011

Veet Easy Start Kaltwachsstreifen


Hallo meine Mädels,

wie geht es euch?
Passend zum Wochenende und somit zum Partystart, möchte ich euch die Veet Easy Start Kaltwachsstreifen vorstellen.

„Wir von Veet wissen, dass Haarentfernung mit Wachs ein bisschen Übung braucht.
Deshalb haben wir Veet® Easy Start™ Kaltwachsstreifen entwickelt, um Dir bei Deinen ersten Gebrauch zu helfen!“, so lautet die Verpackungseinleitung.
Ich bin kein Neuling was das entwachsen der Beinhaare anbelangt, aber die Streifen haben es mir angetan.




Die Anwendung ist wirklich einfach, die Beinhaare werden fast komplett entfernt, schmerzt kaum und die Pflegetücher für danach riechen einfach toll.

5 Schritte zum Ziel:
1.     Reibe den Kaltwachsstreifen zwischen den Händen, um das Wachs zu erwärmen.
2.     Den EasyGrip™ Streifen am gerundeten Ende langsam auseinander ziehen.
3.     Den EasyGrip™ Streifen mit dem gerundeten Ende Richting Knöchel (bzw. Haarwuchsrichtung) auf die Haut legen und in Haarwuchsrichtung wiederholt glatt streichen.
4.     Sofort anschließnend den EasyGrip™ Streifen am gerundeten Ende fassen und gegen die Haarwuchsrichtung mit einer schnellen Bewegung flach an der Haut entlang abziehen. Um unangenehmes Empfinden zu vermeiden, die Haut mit einer Hand straff halten.
5.     Nach der Wachsbehandlung das Veet Pflegetuch verwenden, um eventuelle Wachsreste zu entfernen.

Preis/Menge:
1,95€/1 Pck. 3x2 Wachsstreifen + 2 Pflegetücher

Gebrauchte Menge:
Ich kaufe 2 Packungen für beide Beine

Besonderheiten:
·        Mit Mandelöl für empfindliche Haut
·        Dermatologisch getestet
·        2 Pflegetücher
·        leichte Anwendung
·        Abziehlasche für leichtere Wachstechnik
·        Entfernt bereits ab eine Haarlänge von 2mm (kann ich aber noch nicht bestätigen, da noch nicht getestet).

Im Übrigen rasiere ich nach dem wachsen noch mal nach, da immer hier und da noch ein Haar stehen bleibt. Bei diesen Kaltwachsstreifen reizt es die Haut auch NICHT zusätzlich.

Ich habe schon verschiedene Techniken zur Haarentfernung ausprobiert, doch dies ist für mich die beste Lösung.
Warum?
·        Warmwachs versaut das ganz Bad,
·        Enthaarungscreme reizt meine Haut, sie brennt und wird feuerrot,
·        Rasieren alleine geht zwar schnell, aber hält mir nicht lange genug an
und
·        Epilieren ist mir zu schmerzhaft


Ich wünsche euch schon mal ein schönes WE,
eure Jez


Kommentare:

  1. oh ja, hört sich gut an!
    aber bei mir reichen die pflegetücher nie aus :o
    perfect imperfections ♥

    AntwortenLöschen
  2. ha die kenne ich auch schon :) da hatte ich in einer zeitschrift ein probepack und habe sie gleich ausprobiert. finde sie auch echt super, sind einfach und es schmerzt nicht wirklich. also ich werde sie mir in zukunft immer kaufen ;)

    AntwortenLöschen
  3. aua :D
    das hört sich echt gut an nur mich grauselts vor dem schmerz ^^** villt überwinde ich mich doch dazu es mal auszuprobieren :D

    toller bericht !!

    Lg <3

    AntwortenLöschen

Los kommentiert was das Zeug hält.
Ab sofort können nur noch registrierte Nutzer kommentieren. Negative, konstruktive Kommentare - ja, Beleidigungen - nein!