Sonntag, 21. Oktober 2012

Kaninchenversuche für kosmetische Zwecke!





Wusstet ihr, dass im Namen von Glamour, Schönheit und wirtschaftlichen Vorteilen L'Oreal jedes Jahr mindestens 41.000 Tiere foltert und tötet? Mit seinen 42 Fabriken und 75 Niederlassungen in 130 Ländern, setzt L'Oreal in seinen Laboratorien auf Tiere als Versuchsobjekte. Diese Tests, die auch aus einer anderen Zeit stammen könnten, sind peinlich und äußerst schmerzhafte Eingriffe, die Tiere verschiedener Arten verletzen und töten, darunter Mäuse, Ratten, Kaninchen, Hunde und Katzen usw. Sie verbringen ihr meist kurzes Leben in Käfigen eingesperrt, infiziert vegetieren sie manchmal immobilisiert dahin, wartend auf einen Tisch für Experimente zu landen.

Reiztests der Augen und Schleimhäute werden mit verschiedenen Wirkstoffen durchgeführt, ebenso Anwendungen korrosiver und abrasiven Wirkstoffen auf der Haut. Auch erzwungene Einnahme giftiger Chemikalien, Bestandteile der Gesamtkomposition, gehören zum Testumfang. Diese Tiere werden schnell "eingeschläfert" und in einen Müllcontainer entsorgt, sobald sie die Zwecke der "Wissenschaftler" und somit des Unternehmens gedient haben. Dennoch, als Verbraucher haben Sie die Möglichkeit die Situation auf verschiedene Weisen zu verändern. Boykott der Verwendung ihrer Produkte, ebenso wie die ihrer Tochtergesellschaften und assoziierten Unternehmen. Petitionen und Schreiben an L'Oreal um Ihre Missbilligung dieser Methoden auszudrücken.


Was sagt ihr dazu?
Habt ihr Produkte von L’Oreal?


Kommentare:

  1. Also stört es dich bei L'Oreal, aber bei anderen Marken, die du verwendest, ist es dir egal? Ergibt für mich keinen Sinn.

    AntwortenLöschen
  2. Ich achte genauestens darauf keine Produkte von Firmen zu kaufen, welche Tierversuche machen.

    AntwortenLöschen
  3. http://www.catrice.eu/de/inside-catrice/nein-zu-tierversuchen.html

    http://www.essence.eu/de/produkte/nein-zu-tierversuchen.html

    http://www.dm.de/cms/servlet/segment/de_homepage/256/search.html;jsessionid=BDC0A849BCBC98808B538870EF9BE189.hpworker3?view=asSearch&c=&q=tierversuche

    http://www.kosmetik-ohne-tierversuche.de/

    AntwortenLöschen
  4. Du benutzt auch u.a. Manhatten. Dann informier dich doch bitte ausreichend. Manhatten gehört wie Astor zu Coty und verwendet Tierversuche.

    AntwortenLöschen
  5. Mein einziges Produkt von Manhattan ist die Base und die benutze ich seit der neuen Essence Base nicht mehr. Früher habe ich auch mal ein Lidschatten gehabt und Lips2Last. Falls du aber meinen Blog kennst, dann suche ich schon seit lange Zeit nach einem gleichwertigen Produkt für Lippen:
    http://beautykamee.blogspot.de/2011/03/tag-missing-thing.html

    Somit benutze ich weder Astor noch Manhattan.

    AntwortenLöschen

Los kommentiert was das Zeug hält.
Ab sofort können nur noch registrierte Nutzer kommentieren. Negative, konstruktive Kommentare - ja, Beleidigungen - nein!