Dienstag, 23. Oktober 2012

Tierversuche im Kosmetikbereich



Hallo ihr Süßen,

vor wenigen Tagen hatte ich eine kleine Diskussion mit einer Leserin. Und zwar ging es um eine Anschuldigung ihrerseits ich würde Produkte verwenden, welche an Tiere getestet werden obwohl ich eine Gegnerin davon bin.
Ich brauche mich nicht zu rechtfertigen, das weiß ich, und dennoch möchte ich üble Nachrede unterbinden.
Natürlich hatte und habe auch ich Kosmetik verwendet, welche an Tieren getestet wurden/werden,
allerdings ohne meines Wissens. Bevor ich mich in meinem jetzigen Rahmen für Kosmetik interessierte, hatte ich keine Ahnung davon welche Firma an Tiere testet und welche nicht.
Mittlerweile setze ich mich regelmäßig damit auseinander und meide diese gewissenlosen Firmen.
Wissentlich benutze ich somit keine Tierversuchskosmetik. Sollte dies dennoch passieren, würde ich mich freuen wenn ihr mich darauf Aufmerksam machen würdet – danke.

Zu guter Letzt hier noch eine Positiv- und Negativliste.



"Negativ" Liste (hier werden KEINE Produkte an Tiere getestet):
  • Cosnova (Essence, Catrice)
  • dm Drogerie Markt (Alverde, Balea, P2, Ebelin, Sundance, Babylove)
  • e.l.f. – Eyes Lips Face
  • Urban Decay
  • Clarins
  • Lush Fresh Handmade Cosmetics
  • Müller (Terra Naturi, Body & Soul, Cadeavera, Duchesse, Beauty Baby, Sensident)
  • Barry M
  • Parfümerie Douglas (Douglas Beauty System, Venus Perfect Skincare, Douglas Hair, Baratti)
  • Gabriel Cosmetics Inc. (Gabriel Cosmetics, Gabriel Skincare, Zuzu Luxe, Clean Kids Naturally)
  • Ecco Bella
  • real (TiP, real Quality, real Bio, real Selection)
  • WALA Heilmittel (Dr. Hauschka Med, Dr. Hauschka Kosmetik, WALA Arzneimittel)
  • KIKO
  • Rewe (Rewe Körperpflegeprodukte)
  • Everyday Minerals (Everyday Minerals, Everyday Naturals)
  • Aubrey Organics
  • Inika
  • Laverana (Lavera, Lavaré)
  • Bomb Cosmetics (Get Fresh Cosmetics)
  • Alienor Parfums & Couleurs
  • alva naturkosmetik
  • Amniofluid GmbH
  • Anika Aroma Cosmetics
  • Anne Lind
  • Annemarie Börlind
  • Dr. Babor GmbH & Co. KG
  • Dr. Baumann Cosmetic GmbH
  • Beauty-Kosmetik-Merzhaeuser GbR
  • The Body Shop
  • Grüne Erde GmbH
  • Hagina Cosmetic GmbH,
  • HATHOR aroma cosmetic
  • Dr. Hauschka Kosmetik
  • Heymountain Cosmetics GmbH
  • Hildegard Braukmann
  • i+m Naturkosmetik Inge Stamm GmbH
  • Lavera Naturkosmetik
  • Louis Widmer SA
  • M.E.G. Gottlieb Diaderma-Haus GmbH + Co. KG
  • Primavera Life GmbH
  • Provida Organics
  • REVLON
  • Ringana Kosmetik GmbH
  • Dr. Scheller Cosmetics AG GmbH
  • Sodasan
  • Sonett
  • Weleda
  • Fruttini 
  • Paul Mitchell
  • Rossmann (Alterra, Rival de Loop, Rival de Loop Young, Rossmann, Isana, Perlodent, Lilibe, facelle, Synergen, Accent, alouette, Altapharma, Babydream, Cerrus, flink & sauber, for your beauty, Fusswohl, Liliputz, Mel Merio, Sunozon, Wellness & Beauty)
  • Speick
  • Logocos (Logocos, Logona, heliotrop, Sante, Fitne Health Care, NeoBio, Aqua Bio)
  • Artdeco (Artdeco, Misslyn, Make Up Factory, Beyu, InScene, Malu Wilz)

"Positiv"Liste (hier werden Produkte an Tiere getestet)
  • Henkel & Schwarzkopf (Aok, Bac, Diadermine, Drei Wetter Taft, Fa, Gliss Kur, Poly Color, Schauma, Syoss, Schwarzkopf, Got2be)
  • L’Oréal (L’Oréal Paris, Essie, Garnier, Maybelline, MNY, Le Club des Créateurs, L’Oréal Professionnel, Kérastase, Matrix, Redken, Lancôme, Biotherm, Diesel, Helena Rubinstein, Kiehl’s, Georgio Armani, Ralph Lauren, Cacharel, Viktor & Rolf, Vichy, La Roche Posay, innéov, Skinceuticals, Sanoflore, Shu Uemura, The Body Shop, Franck Provost)
  • Beiersdorf (Labello, SLEK, SBT, Nivea, Nivea for Men, Florena, 8×4, La Prairie, Eucerin, Hansaplast)
  • Coty (OPI, Manhattan, Manhattan Clearface, Dr. Scheller, Lacura, Friscodent, Philosophy, Astor, Esprit, Rimmel, Celine Dion, Coty, Adidas, David und Victoria Beckham, Pierre Cardin, Jovan, Kylie Minouge, Lamborghini, Miss Sixty, Route 66, Kate Moss)
  • Estée Lauder (Estée Lauder, M.A.C, Bobbi Brown, Donna Karan, Aveda,  Aramis, Clinique, Prescriptives, Origins, Lab Series Skincare foe Men, Tommy Hilfiger, Kiton, La Mer, Jo Malone, Bumble and Bumble, Michael Kors, Darphin, American Beauty, Flirt!, Goodskin Labs, Grassroots Research Labs, Sean John, Missoni, Daisy Fuentes, Tom Ford, Coach, Ojon, Smashbox)
  • Procter & Gamble (Pantene Pro-V, Head & Shoulders, Olaz, Braun, Gilette Venus, Gilette Fusion, Gilette Satin Care, Max Factor by Ellen Betrix, Herbal Essences, Wellaflex, Wella, Shockwaves, Viva, Londa Color, Wash & Go, Old Spice, Alldays, Allways, Kandoo, Oral B, Blend-a-med, Blend-a-Dent)
  • Yves Rocher (Dr. Pierre Ricaud, Luminelle, Couleurs Nature, Yria, Culture Bio, Les Plaisirs Nature, Petit Bateau, Francoise Saget)
 
 

Kommentare:

  1. Ich achte mich erhlich gesagt nicht so drauf aber krass wer alles Tierversuche macht. Ich denke ich wärte verstärkt nachschauen, da ich es eine schweinerei finde. Vorallem Highend Marken.... Zum Glück kaufe ich die meisten Sachen in der Drogerie und da gibt es einige Firmen die keine Tierversuche machen. Toller Post!

    AntwortenLöschen
  2. Schön das dir mein Post gefällt.

    Du hast recht, grad von High End Firmen denkt man nicht das sie Tierversuche für ihre Produkte machen.

    Aber zum Glück kaufe auch ich viel in der Drogerie

    AntwortenLöschen
  3. Was mich gerade ein wenig wundert ist, dass The Body Shop auf beiden Listen auftaucht.

    Einmal als eigene Marke auf der Negativ Liste und einmal unter L`Oreal in der anderen Liste.
    Das verwirrt mich mich gerade ein wenig.


    Was mich richtig ärgert ist dass ich einigen Firmen nicht aus dem Weg gehen kann, die an Tieren testen.
    Wenn es anders ging, würden die sofort bei mir aus dem Haushalt fliegen.

    AntwortenLöschen
  4. The body shop ist so eine Art Gratwanderung. Es wurde, laut meiner Infos teils von L'Oreal aufgekauft.

    AntwortenLöschen
  5. Yves Rocher wandert auf die rote Liste, da sie zu der Gruppe Sanofi gehört, die macht Tierversuche.

    "Die Mehrheit des Kapitals an der französichen Gesellschaft hält der Sanofi-Konzern, dessen Mehrheit wiederum bei der französischen Elf Aquitaine liegt. Die Mehrheit der Stimmrechte am Kosmetikkonzern hält die Gründerfamilie Rocher. Die Gerüchte der letzten Monate, Sanofi wolle sich neben anderen Kosmetiklinien auch von Yves Rocher trennen, weist Roozendaal zurück: “Sanofi hat mit Rocher einen goldenen Griff getan.”

    http://www.welt.de/print-welt/article640718/Yves-Rocher-reisst-Ruder-herum.html

    "Die Gesellschaft für angewandte Chemie und Therapie (SECTA) Laboratoires de Cosmétologie Yves Rocher mit Sitz in Gacilly (Frankreich) gehört zu den führenden europäischen Herstellern von kosmetischen Mitteln. Die Firma gehört zu 35 % der Familiengruppe Yves Rocher und zu 65 % der Sanofi, Tochter von Elf Aquitaine, von deren Gesamtumsatz Kosmetika etwa 25 % ausmachen."

    http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=CELEX:31987D0014:DE:HTML

    http://www.erdbeerlounge.de/erdbeertalk/yves-rocher-nun-offiziell-NICHT-tierversuchsfrei-_t2532855s1

    AntwortenLöschen
  6. Besser als Peta, ist diese Datenbank: http://www.animalsliberty.de/wermachtwas.html
    War auch etwas erschrocken, wer da noch immer an Tieren testet...

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    Ich glaube du müsstest den Post hier etwas überarbeiten... Alverde macht auch Tierversuche und steht bei dir noch unter "keine"
    aber ich glaub das hat sich jetzt einfach mit der Zeit geändert.
    Die Animalsliberty Seite kann ich wirklich empfehlen.

    LG
    Lia

    AntwortenLöschen

Los kommentiert was das Zeug hält.
Ab sofort können nur noch registrierte Nutzer kommentieren. Negative, konstruktive Kommentare - ja, Beleidigungen - nein!