Mittwoch, 18. Dezember 2013

Wer und was ich bin!


Guten Tag die Damen!

Wer ich bin? Ich bin Spiderman!
Nein, natürlich nicht, aber ich bin jemand und möchte euch auf den neuesten Stand bringen.
Nicht alle Leser waren von Anfang dabei und wie die Zeit es nun mal will, entwickelt der Mensch sich weiter. Inwieweit ich das getan habe, weiß ich nicht genau, aber da ich gerne über mich rede, erzähle ich euch ein bißchen von mir. :-D

Geboren wurde ich in Duisburg, Rheinhausen mit dem Namen Jessica, aber seit meiner Kindheit nennt man mich Jez. Mittlerweile bin ich runde 30 Jahre alt, seit 12 Jahren Mama und vergeben seit 11 Jahren. 2008 habe ich sogar geheiratet und das in schwarz.
Warum in schwarz? Weil ich ungefähr schon seit 15 Jahren ein Gruftimädel bin.

Meine Mama hat außer mir noch 2 weitere Kinder, meinen großen Bruder und meine kleine Schwester. Letztere machte mich im Oktober zur Tante.

Außer Mama und Ehefrau bin ich noch ein totaler Krüppel :-D
Ich habe etliche körperliche Krankheiten, aber zum Glück nichts was mir mein Leben verkürzen wird.
Zudem habe ich aber noch psychische Probleme: 2008 bekam ich die Diagnosen „instabile Persönlichkeitsstörung“, Angststörung und Depressionserkrankung. Ich komme relativ gut klar damit, mal wenig, mal weniger und mal mehr ;-)
Mein Mann hat sich damit arrangiert und steht vollkommen hinter mir. Familie und Freunde (die ich eigentlich gar nicht habe) eher weniger.

Nachdem ich Mama wurde, machte ich erst einmal Mamaurlaub. Als mein Sohn dann alt genug war, holte ich meinen Realschulabschluss nach und machte eine Ausbildung zur Bekleidungstechnische Assistentin. Ich hielt alle drei Jahr durch, musste aber aufgrund einer schlechten Note das letzte Jahr wiederholen. Nach einem halben Jahr konnte ich durch meine psychische Krankheit nicht mehr und brach ab.
Doch das soll mich nicht aufhalten, ich möchte nämlich einen neuen Versuch starten, allerdings nicht mehr als BTA.

Jeder Tag an dem ich nicht weine oder Panik habe, ist für mich ein gelungener Tag.

Doch neben den Mieseren, habe ich natürlich auch gute Tage und erfreue mich an verschiedenen Dingen.
Ich liebe/mag:
·        Babys/Kinder
·        Weihnachten/Weihnachtsmärkte
·        Beauty/Beautyblogs
·        Herbst
·        Mondspaziergänge im Wald
·        Elfen
·        Kino
·        Musik
·        Gothic
·        Zombiefilme/-serien
·        Ally McBeal
·        Nähen
·        Tanzen
·        Katzen
·        Englische u. französische Bulldoggen
·        Rollenspiel Pen&Paper
·        Psychologie
·        Lesen
·        Callas/Orchideen
·        Lila/schwarz/bordeaux
·        Dodge RAM
u.a.

Was ich nicht mag:
·        Nackte Tiere anfassen
·        Geringe Strafen für Straftäter
·        Falsche Freunde
·        Schnee
·        Braungebrannte Tussis mit blondierten Haaren und rosa Lippenstift
·        Liebesfilme
·        Lilien
·        Alpträume
·        Goldschmuck
·        Heimatmelodie
·        WoW
u.a.

Natürlich könnte ich beide Listen endlos weiterführen, aber dann wäre ich morgen noch dran :-)
Bald ist ja schon Weihnachten und ich freue mich tierisch darauf. Nachher werde ich noch mit Sohnemann Plätzchen backen.
Hach, ich liebe die Weihnachtszeit.

Habt noch einen schönen Tag ihr Lieben.
Liebste Grüße

Kommentare:

  1. Ein schöner Post, danke dass du dich vorstellst und auch offen über sowas wie Erkrankungen sprichst! Ich finde es zeigt viel menschlichkeit, mehr als wenn man auf seinem Blog immer so tut als wär alles eitel Sonnenschein und man wäre immer dauerhappy :-D

    AntwortenLöschen
  2. Ich schließe mich Schminschnubbel an: schön, wie offen Du über Dich und Deine "Macken", aber auch Vorlieben sprichst. Mit Zombies habe ich es zwar nicht so, aber sonst finde ich mich in manchem Deiner Auflistungen wieder. Ich bin ebenfalls Mama (Tochter/Sohn, 6/4) und auch meine Tage könnten zuweilen etwas fröhlicher sein. Ich finde es übrigens toll, dass Du beruflich noch mal durchstarten willst und drücke Dir dafür die Daumen. Eine fröhliche Weihnachtszeit und alles Liebe für 2014 - Anja

    AntwortenLöschen
  3. Ich danke euch für die Zusprüche und Wünsche.
    Es ist schön zu wissen das es auch Leute gibt die mit meiner Offenheit umgehen können.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Los kommentiert was das Zeug hält.
Ab sofort können nur noch registrierte Nutzer kommentieren. Negative, konstruktive Kommentare - ja, Beleidigungen - nein!