Dienstag, 3. November 2015

Balea Farbglanz 2-Minuten-Kur Granatapfel & Gojibeere




Na ihr Lieben und weniger Lieben ;-)

Immer wieder werde ich gefragt, welche Spülung die Richtige ist um Directions aufzuhellen. DIE Richtige gibt es glaube ich nicht, denn es kommt darauf an welche Eigenschaften sie haben soll: vegan – nicht vegan, tierversuchsfrei – egal, überall erhältlich oder auch nicht… und und und.

Ich hingegen würde sowieso eher zu einer Haarkur raten, denn eine Kur macht die Haare nicht nur weich, sondern pflegt sich zusätzlich auch noch, was eine Spülung nicht macht.

Zusätzlich sollte diese ziemlich dickflüssig sein und weiss. Eine flüssige Kur verdünnt die Farbe nur, hellt sie aber nicht auf. Tja und wer möchte schon wässrige Tönungen auf den Kopf klatschen.

Zudem haben wir auch noch die Leute, die einfach nur eine Kur wollen, ohne direktziehenede Tönungen zu benutzen -  ja, dieser Post ist auch für euch ;-)
Dieser Kur ist wirklich gut.


Hersteller:
dm-drogerie markt

Marke:
Balea

Produktart:
Haarkur

Name:
Farbglanz 2-Minuten-Kur Granatapfel & Gojibeere

Inhalt/Preis/Shop:
150ml/1,25€/dm

Farbe:
Weiss

Eigenschaften:
·        Tierversuchsfrei
·        Vegan
·        Hellt Tönungen gut auf
·        Dickflüssig
·        Riecht wie Multivitaminbonbons/-saft
·        Macht die Haare sehr weich, besonders wenn man sie über Nacht einwirken lässt
·        Frei von Silikonen
·        Pflegt die Haare, repariert sie aber nicht ;-)

Auf Dauer geht mir der Geruch etwas auf den Magen, trotzdessen das ich den Duft eigentlich mag.
Als ich es über Nacht drin ließ, waren meine Haare am nächsten Tag butterweich. Ich meine damit nicht weich wie eine Butter die im Kühlschrank lag :-D
Ich mag diese Kur gerne, bleibe diesbezüglich aber bei meinem Kokosöl.


Womit hellt ihr eure Tönungen auf?
Welche Kur ist eure liebste?


Habt noch einen schönen Abend ihr Süßen!

Kommentare:

Los kommentiert was das Zeug hält.
Ab sofort können nur noch registrierte Nutzer kommentieren. Negative, konstruktive Kommentare - ja, Beleidigungen - nein!